bio

»Man kann alles erzählen,
nur nicht das wirkliche Leben.«

                                                               Max Frisch

stefan schulz 2.jpg

Geboren und aufgewachsen in Berlin, erspielt sich Benjamin zunächst einen Namen mit der Pop-Rock Band YOKO, die er 2003 zusammen mit Sigmund Kiesant gründet. Mit eigenen Titeln und umfangreichem Cover Programm, ist die Band über zehn Jahre  deutschlandweit sehr erfolgreich unterwegs.

Die Begegnung mit Manfred Dierkes 2005, macht ihn schließlich zu einem ausgewiesenen Enthusiasten der Fingerstyle Jazzgitarre. Neben zahlreichen Soloauftritten, wird er so auch zu einem gefragten Begleiter für Sänger*innen und Instrumentalsolisten.
Er ist einige Jahre fast ausschließlich in Duobesetzungen zu hören - und das nicht nur im
Jazz und Popular, sondern auch im klassischen Bereich. Als Studiogitarrist spielt und arrangiert er für verschiedene Projekte und tourt mit dem Schweizer Musicalsänger Patric Scott.

Neben seiner künstlerischen Tätigkeit veröffentlicht er seit 2019 die Gitarrenschule LAGE-EGAL  beim Friedrich-Hofmeister Musikverlag und, in zweiter Auflage, ein Arbeitsheft zur Musiktheorie in drei Bänden.

2009       "Wieder Hier" CD Veröffentlichung mit YOKO

2010         Konzert am  Brandenburger Tor zur Sylvester Party

2013         Live Konzert beim ORF in Wien
2013         Gitarrist im Orchester der Staats Operette Dresden
2014         Solist des Kammerorchesters Reinickendorf

2019       "Kintsugi" CD Veröffentlichung & Konzert in Los Angeles

2020      Veröffentlichung von LAGE-EGAL